Alarmanlage für Garagen

Der Schutz einer Garage ist, insbesondere wenn diese nicht direkt am Wohngebäude steht, keine einfache Sache. Einbrecher haben oft sehr viel Zeit, jede mechanische Schutzeinrichtung zu überwinden. Und haben die Einbrecher es erst einmal geschafft, in das Innere der Garage vorzudringen, so sind Schäden durch Vandalismus, Diebstahl von Zubehör, Werkzeug und dem abgestellten Fahrzeug die ärgerliche Folge.

Die Überwachung einer Garage durch eine Alarmanlage ist eine Möglichkeit, den Schutz Ihres Eigentums zu verbessern. Das kann insbesondere dann sinnvoll sein, wenn die Garage nicht täglich kontrolliert werden kann. Die Installation eines Profisystems ist oft zu aufwändig, zu teuer oder nicht möglich, weil kein 230 Volt Anschluss vorhanden ist.

Mit der Mini-Keeper-Alarmanlage verfügen Sie über eine unkomplizierte Möglichkeit, Ihre Garage zu überwachen.

Wenn in der Garage kein 230 Volt Anschuss zur Verfügung steht, schließen Sie die GSM-Alarmanlage Mini-Keeper einfach an eine 12-Volt KFZ-Batterie an. Sie können die Batterie des abgestellten Fahrzeuges nutzen oder eine zusätzliche Batterie verwenden. Diese Batterie muss nicht einmal neuwertig sein. Eine "ausrangierte" Starterbatterie genügt. (Fragen Sie Ihren Autohändler.) Eine 45 Ah Batterie versorgt die Alarmanlage für 3-6 Monate (je nach Empfangssituation im Mobilfunknetz) mit Strom. Ladekabel zur Stromversorgung der Alarmanlage über die 12 Volt Fahrzeugbatterie sind als Zubehör erhältlich.

Kontakt

Onlinevertrieb Innovativer Produkte
ein Geschäftsbereich des Unternehmens
Kreative Sortimente
Dipl.-Ing. Karin Wenger
Hallesche Str. 79
06366 Köthen (Anhalt)

0340 - 850 792 44

E-Mail schreiben

Kontakt

Onlinevertrieb Innovativer Produkte
ein Geschäftsbereich des Unternehmens
Kreative Sortimente
Dipl.-Ing. Karin Wenger
Hallesche Str. 79
06366 Köthen (Anhalt)

0340 - 850 792 44

E-Mail schreiben